Mörder von Carlo G. freigesprochen

Am 21.7.2001 wurde Carlo Giuliani von ein polizeilichen Kopfschuss getötet. Bei allem skandalösen Verhalten von seiten der „Ermittlungsorganen“, kam jetzt ein weitere Steigerung zum Vorschein. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat den Täter und Italien bzgl der Vorkommnisse um die Tötung von Carlo Giuliani freigesprochen.
Demonstranten die während der Zeit auf eine Polizeiauto einschlugen, bekamen dagegen 10Jahre Knast von der italienischen Justiz.

Für Steinwürfe geht es Jahre lang in den Knast, für einen Kopfschuss gibt es Freispruch!

Wut und Hass finden keine passenden Worte für so etwas
Polizia Assassina