Soli-Demo

Gestern um 17:30 gab es, wie an vielen Orten, auch in Osnabrück eine Solidaritätsdemo für die L14. Knapp 60 Leute formierten sich mit Transpies, Feuerwerk, Redebeitrag zu einer lautstarken Demo durch die Innenstadt. Zum Abschluss wurde der Feierabendverkehr gestört, zu diesem Zeitpunkt löste sich die Demo so schnell auf wie sie entstand. Wodurch die vereinzelten Versuche von polizeilichen Einfangversuchen verhindert werden konnte. Vorher hatten die Cops keine Anstalten gemacht diese Demo zu stoppen, was gestern auch definitiv die bessere Entscheidung war.

Liebig14 ist nicht vergessen – Die Rechnungen für Räumungen werdet ihr zu verantworten haben

Freiräume verteidigen gegen Cops, Nazis, Miethaie und den Staat

Die Nacht ist lang…die Stadt ist groß…